Lebensretter

Seit einigen Jahren sind wir mit einem kleinen Team in einer Metal-Disco unterwegs, um den Punks, Grufties und sonstigen Metal-Fans von der Liebe Jesu zu erzählen. Wir verschenken Donuts und Muffins und so kommen wir mit den jungen Menschen ins Gespräch. Wir haben noch keine echte Bekehrung erleben dürfen, aber wir konnten schon Gebet anbieten und hatten viele interessante Gespräche. Bei Interesse verschenken wir auch die „Metal Bibel“. Dennoch fragen wir uns manchmal: „Was bringt das?“

Letzten Freitag trafen wir auf einen jungen Mann, den wir schon lange kennen. Er hat zahlreiche Probleme wie Alkohol, Drogen, Knast usw. Er kennt sich sehr gut im Alten Testament aus, doch mit Jesus kann er nichts anfangen. Nach einem schwierigen Gespräch sagte er plötzlich: „Wenn ihr nicht wärt, hätte ich mir schon längst das Leben genommen. Was hindert mich daran, vom Parkdeck zu springen und dieser Sinnlosigkeit ein Ende zu machen? Ihr gebt mir aber das Gefühl, dass es doch irgendwo einen Sinn macht und ihr glaubt an mich. Das kenne ich nicht!“ Wow! Wir waren sprachlos – dann haben wir für ihn gebetet. Er blieb noch eine Weile mit gefalteten Händen und gesenktem Kopf stehen, atmete tief durch, sah uns an und sagte : „Ihr macht mich fertig!“
Gott ist so gut und es macht uns Mut, weiter dran zu bleiben und Licht in der Finsternis zu sein!

Susanne